Menü Schließen

Ehrenkodex

Ehrenkodex

Unser Ehrenkodex

Alle Trainer*innen und Übungsleiter*innen des DSC Wanne-Eickel Handball e.V. haben sich mit ihrer Unterschrift verpflichtet, den folgenden Ehrenkodex einzuhalten:

  • Ich gebe dem persönlichen Empfinden der mir anvertrauten Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen Vorrang vor meinen persönlichen sportlichen Zielen.
  • Ich werde die Eigenart jedes Kindes, Jugendlichen und jungen Erwachsenen achten und seine Persönlichkeitsentwicklung fördern helfen.
  • Ich werde Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bei ihrer Selbstverwirklichung zu angemessenem sozialem Verhalten anderen Menschen gegenüber anleiten, sowohl in realen als auch in virtuellen Umgebungen.
  • Ich werde sportliche und außersportliche Angebote stets nach dem Entwicklungsstand der mir anvertrauten Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen ausrichten und kind- und jugendgerechte Methoden und Inhalte einsetzen.
  • Ich werde stets versuchen, den mir anvertrauten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen gerechte Rahmenbedingungen für sportliche und außersportliche Angebote zu schaffen.
  • Ich werde das Recht des mir anvertrauten Kindes, Jugendlichen und jungen Erwachsenen auf körperliche Unversehrtheit achten und keine Form der Gewalt, sei sie physischer, psychischer oder sexueller Art, ausüben, sowohl in der analogen Welt ebenso wie in Videospielen und im Internet.
  • Ich werde dafür Sorge tragen, dass die Regeln der jeweiligen Sportart eingehalten werden. Insbesondere übernehme ich eine positive und aktive Vorbildfunktion im Kampf gegen Doping und Medikamentenmissbrauch sowie gegen jegliche Art von Leistungsmanipulation.
  • Ich biete den mir anvertrauten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen für alle sportlichen und außersportlichen Angebote ausreichende Selbst- und Mitbestimmungsmöglichkeiten.
  • Ich möchte Vorbild für die mir anvertrauten Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen sein und werde stets die Einhaltung von sportlichen und zwischenmenschlichen Regeln vermitteln sowie nach den Gesetzen des Fair-Play handeln.
  • Bei der Nutzung von Videospielen werde ich diese Kindern und Jugendlichen ausschließlich im Rahmen ihrer USK-Einstufung und korrespondierenden Jugendschutzkonzepten zugänglich machen.
  • Ich verpflichte mich einzugreifen, wenn in meinem Umfeld gegen diesen Ehrenkodex verstoßen wird.

(Stand: 1.11.2021)

Teile diesen Beitrag: